Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Handel

$ 1 Allgemeiner Geltungsbereich
Unsere AGB’s gelten für gegenwärtige und zukünftige Geschäftsbeziehungen unserer,, Firma UK – Futterhandel, Inh. Ullrich Kuhn, 21514 Wotersen, Parkjägerhaus.
Die AGB’s der Firma UK-Futterhandel gelten ausschließlich. Ergänzenden oder abweichende AGB’s des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsteil, es sei denn, UK-Futterhandel hätte ausdrücklich und schriftlich ihr Einverständnis dazu erklärt.
Kunden von UK-Futterhandel im Sinne dieser AGB#S sind Kaufleute.

$ 2 Vertragsabschluß
Kaufvertrag zustande gekommen ist. UK-Futterhandel behält sich das Recht vor Bestellanfragen aus wirtschaftlichen Gründen abzulehnen.

$ 3 Preise und Versandgebühren
Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Lager ausschließlich Verpackungs- und Lieferkosten. Verpackungs- und Lieferkosten werden gesondert in Rechnung gestellt.. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Geltungsdauer unserer Angebote ist befristet. Alle Preise verstehen sich als Nettopreise zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer. Die Preise verstehen sich in EURO.
Die Bezahlung des Kaufpreises erfolgt auf das in der Rechnung angegebene Konto. Ein Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher Vereinbarung zulässig.

$ 4 Lieferung
Die bestellte Ware wird an die von dem Kunden angegebene Adresse geliefert.
Die Lieferung erfolgt innerhalb von 4 Wochen ab Eingang Ihrer Bestellung., oder nach individueller Absprache, Lieferverzögerungen werden unverzüglich mitgeteilt.
Sollte der bestellte Artikel nicht lieferbar sein, so ist UK-Futterhandel berechtigt, Teillieferungen zu erbringen.
UK-Futterhandel kann die Leistung verweigern, soweit diese einen Aufwand, der unter Beachtung des Inhalts des Kaufvertrages und Gebot der Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu den Interessen des Kunden an der Erfüllung des Kaufvertrages steht.

$5 Gefahrenübergang bei Versendung
Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über.
Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

$ 6 Gewährleistung
Sollte die gelieferte Ware offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber den Mitarbeitern des Transportdienstes, die den Artikel anliefert.
Mangelrügeobliegenheit werden gemäß $ 377 HGB mit den entsprechenden Rechtsfolgen bearbeitet.
Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten die gesetzlichen Vorschriften.
Ein bereits bei der Lieferung mangelhaftes Produkt wird UK-Futterhandel auf eigene Kosten durch ein einwandfreies ersetzen.. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt, wenn das Produkt bei Gefahrenübergang die vereinbarte Beschaffenheit hatte. Ein Gewährleistungsfall liegt in folgenden Fällen nicht vor

a. bei Schäden, die beim Kunden durch Missbrauch oder unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind.
b. bei Schäden, die dadurch entstanden sind, dass die Produkte beim Kunden schädliche äußere Einflüsse ausgesetzt waren ( extreme Temperaturen, Feuchtigkeit, Kühlung unterbrochen)
Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Ersatzlieferung nicht innerhalb einer angemessenen Frist durchgeführt werden konnte.

§ 7 Unverträglichkeit
UK-Futterhandel verwendet nur zugelassene und hochwertige Futterbestandteile.. Wir nehmen jedoch keine Gewähr für individuelle Unverträglichkeiten eines Tieres, sofern sie nicht von UK-Futterhandel zu vertreten sind.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets darauf berufen. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält.
Der Besteller verpflichtet sich, solange das Eigentum nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln.
Er ist verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Diebstahl- Feuer- und Wasserschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Kühlung nicht unterbrochen wird.

§ 9 Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland
Gerichtstand ist das Amtsgericht Schwarzenbek.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB’s ganz oder teilweise nicht wirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit derb übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg den unwirksamen möglichst nahe kommt.

Stand 17.Oktober 2017